Ksymena Hörl
Psychotherapie

Glück ist das Bewusstsein des Wachsens.

A. Lowen

Leistungen

Sie können sich an mich wenden

  • bei psychoseelischen Leiden wie depressiver Verstimmung, Depression, Ängsten, sozialer Angst/Unsicherheit, Selbstwertproblematik, Burn-Out
  • bei psychosomatischen Beschwerden
  • bei persönlicher Krise, Beziehungskrise, beruflichen oder familiären Problemen, schwierigen Lebenssituationen wie Trennung, Trauer und anderen einschneidenden Ereignissen
  • wenn Sie Verhaltens- oder Beziehungsmuster ablegen möchten, die Ihnen bei einer zufriedenstellenden Lebens- oder Beziehungsgestaltung im Wege stehen
  • wenn Sie das Rauchen dauerhaft aufgeben wollen
  • wenn Sie Hypnocoaching bei Entscheidungen oder zukünftigen Herausforderungen wünschen.

Welche Formen der Unterstützung sind möglich und wie lange dauert das?

Grundsätzlich spezialisiere ich mich auf Formen der Kurzpsychotherapie und Kurzberatung. Wo immer es möglich ist, setze ich hypnotherapeutische sowie lösungs- und ressourcenorientierte Verfahren mit dem Ziel ein, dass Sie auf schnellstem Wege Ihre Form und Gesundheit wiederfinden. Wie viele Sitzungen dafür notwendig sind, klärt sich spätestens in der 3. Sitzung – nach der Anamnese in der 1. und einer genauen Zielbesprechung in der 2. Sitzung. In allen Sitzungen wird bereits aktiv am Problem gearbeitet. Erfahrungsgemäß werden Sie zwischen 5 und 15 Psychotherapie-Sitzungen brauchen, am häufigsten etwa 10 Sitzungen. Psychologische Beratung dauert 2 bis 5 Sitzungen. Eine Krisenintervention ist kurz, es sei denn sie geht in eine Psychotherapie über. Hypno-Coaching dauert mindestens 2 Sitzungen. Informationen zur Rauchentwöhnung erhalten Sie gerne auf Anfrage.

Manche Klienten entscheiden sich für eine längere therapeutische Begleitung. Dies ist der Fall, wenn nach einer ersten Krisenbewältigung der Wunsch besteht, grundsätzliche Muster im eigenen Verhalten und/oder in der Beziehungsgestaltung zu verändern, die bislang immer wieder zum selben Leid bzw. in die selbe persönliche Sackgasse geführt haben. Es sind bereits früh erlernte und in der Persönlichkeit fest verankerte Züge, am häufigsten abhängige und/oder ängstliche Persönlichkeitszüge, die solcher längerer Prozesse bedürfen und davon auch sehr tiefgreifend profitieren. In der Regel wechseln sich hier intensivere 2-3monatige Arbeitsphasen mit längeren Pausen ab. Persönlichkeitsarbeit ist die zweite Säule meines Profils.
 

Methoden

  • Hypnose und Hypnotherapie (M. Erickson)
  • Lösungsorientierte Kurztherapie und Beratung (de Shazer/Berg)
  • Arbeit mit inneren Anteilen / innerem Kind
  • Methoden aus Emotionsfokussierter Therapie (Casriel)
  • Methoden aus Kognitiver Verhaltenstherapie (Beck)
  • Entspannungsverfahren
  • Achtsamkeit