Ksymena Hörl
Ksymena Hörl

Ksymena Hörl, M.A. phil., HP Psych

Jahrgang 1976, verheiratet, ein Kind. Seit 5 Jahren tätig als Heilpraktikerin für Psychotherapie. In dieser Zeit entscheidende Praxis-Erfahrungen und Schärfung meines Profils, das auf den zwei Säulen „moderne Kurzpsychotherapie“ und „Persönlichkeitsarbeit“ beruht. Anfang der Psychotherapie-Ausbildung vor 9 Jahren, zunächst berufsbegleitend. Prägend war eine intensive therapeutische Selbsterfahrung, die mir sehr eindrucksvoll erlebbar gemacht hat, wie heilsam und bis in die Persönlichkeit hinein transformatorisch Psychotherapie wirken kann – aber auch wo ihre Grenzen liegen. Wichtig auch die Einsicht, dass unterschiedliche Therapiemethoden individuell kombiniert werden sollten, um ein optimales Ergebnis zu erzielen.

Ausbildung

Heilpraktiker für Psychotherapie, Heilpraktikerschule Düsseldorf u.a.
Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde auf dem Gebiet der Psychotherapie durch das Gesundheitsamt Düsseldorf.

Lösungsorientierte Kurztherapie und Beratung, nach Steve de Shazer und Insoo Kim Berg. Mit Schwerpunkten in der „Arbeit mit inneren Anteilen“, Arbeit mit Achtsamkeit, „Lösungsorientierte Paartherapie“. Heilpraktikerschule Düsseldorf.

Curriculum Klinische Hypnose / Hypnotherapie, nach Milton Erickson. Anschließend Fortbildungen „Hypnotherapie bei Ängsten, Phobien, Panikstörungen“, „Psychosomatik: Arbeit mit Persönlichkeitsanteilen“, „Psychosomatik und Schmerzkontrolle“. Im Milton-Erickson-Institut Berlin, bei Wolfgang Lenk.

Weitere Fortbildungen in Methoden aus Idiolektische Gesprächsführung nach AD Jonas, Eutonie (Entspannungsverfahren), Bioenergetik, Emotionsfokussierte Therapie, Aufstellung mit Holzfiguren, kognitive Verhaltenstherapie.

Langjährige Praktikerin der Achtsamkeit und Meditation.
Praktikerin und Verfechterin körperorientierter Psychohygiene.

Geisteswissenschaftliches Studium mit dem Abschluss Magister.